Teilen
Merken
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Wanderung zur Krokusblüte am Hündle

Wanderung · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Oberstaufen 360° - Krokusblüte am Hündle 4K
    / Oberstaufen 360° - Krokusblüte am Hündle 4K
    Video: Oberstaufen Tourismus
  • / Alpe Oberhündle
    Foto: Hündle & Imbergbahn GmbH & Co. KG
  • / Krokusblüte
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Krokusblüte
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Blick vom Hündlekopf auf den großen Alpsee
    Foto: Katharina Aulke, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Petra Christ, Allgäuer Alpgenuss e.V.
m 1200 1100 1000 900 800 700 10 8 6 4 2 km

Leichte Frühlings-Wanderung über blühende Wiesen zum Hündlekopf bei Oberstaufen

mittel
10,8 km
3:45 h
587 hm
587 hm

Der Frühlingsbeginn ist an einigen Oberallgäuer Orten etwas ganz besonderes: zum Beispiel nahe des Oberstaufener Hündlekopfes. Dort spaziert man durch ganze 20 Hektar Wiesen, die voller weißer und lilafarbener Krokusblüten sind.

Um die Krokusblüte in ihrer vollen Pracht zu bestaunen, muss man allerdings etwas planen. Erfahrungsgemäß schmilzt der Schnee auf dem Hündle zwischen Ende März und Anfang April. Wann genau es dann so weit ist, erfahrt ihr auf der Homepage der Bergbahn Hündle.

Natürlich kann man die Wanderung auch im Sommer und Herbst machen – dann verzichtet man allerdings auf das Highlight der Krokusblüte.

Autorentipp

Wer mit Kindern oder Senioren unterwegs ist, kann den Aufstieg zum Hündle mit der Bergbahn abkürzen.

outdooractive.com User
Autor
Svenja Rödig 
Aktualisierung: 14.03.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hündlekopf, 1105 m
Tiefster Punkt
768 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Sennalpe Bärenschwand - Allgäuer Alpgenuss
Sennalpe Oberhündle

Ausrüstung

Bequeme, wasserdichte Schuhe (Altschneefelder), witterungsangepasste Kleidung

Start

Talstation der Hündle-Bahn (768 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.551233, 10.049696
UTM
32T 578978 5266957

Ziel

Talstation der Hündle-Bahn

Wegbeschreibung

Von der Talstation der Hündle-Bahn wandern wir hinauf zur Sennalpe Oberhündle. Wenig oberhalb der Alpe gabelt sich unser Weg. Wir halten uns links und gehen vorbei an der Alpe Scheidwang durch die blühenden Wiesen zur Hochsiedel-Alpe. Ein kleiner Abstieg durch den Wald bringt uns hinab zum Mittelbach, diesem folgen wir nach rechts. An der Alpe Ochsenschwand geht es vorbei und immer weiter dem Weg folgend bis wir auf den Oberallgäuer Rundwanderweg treffen. Dort halten wir uns links und steigen aus südlicher Richtung zum Hündlekopf auf – dem höchsten Punkt unserer Tour. Zurück ins Tal können wir entweder mit der Bahn fahren oder aber den Aufstiegsweg wählen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug zum Bahnhof Oberstaufen oder Immenstadt, weiter mit dem Bus zur Hündle-Bahn

Anfahrt

Auf der B308 von Immenstadt nach Oberstaufen

Parken

Großer Parkplatz an der Talstation der Hündle-Bahn

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,8 km
Dauer
3:45h
Aufstieg
587 hm
Abstieg
587 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.